Der erste Punkt der Saison

Endlich war es wieder so weit! Nach 1,5 Jahren erklang der erste Anpfiff von Schiedsrichter Johnny Herrmann durch die Halle. Die TVL Volleyball Damen trafen in der höchsten Eichenkreuzklasse auf Hawangen und konnten mit den 3 Neuzugängen Hanne Patscheke, Nina Schlickenrieder und Christina Witting die Saison eröffnen.

Mit Hygienekonzept und 2G-Regelung hatte auch das Spiel 2 Gesichter.

Die Gäste starteten temporeich und gewannen den ersten Satz 25:6! Nach dieser Ernüchterung stellten die Lindenbergerinnen ihre Spielweise um, konnten den Gegner dadurch überraschen und gewannen die nächsten beiden Sätze mit 25:23 und 25:16. Hier konnten vor allem die beiden neuen Zuspielerinnen Hanne Patscheke und Nina Schlickenrieder durch abwechslungsreiche und präzise Pässe die Angreiferinnen gut in Szene setzen.

Somit war der erste Punkt schon gewonnen. Leider konnte das Spielniveau nicht gehalten werden. Besonders die druckvollen Aufschläge der Gäste bereiteten der TVL Abwehr große Probleme. Auch ein erneuter Spielerwechsel brachte nicht den gewünschten Erfolg, so dass der 4. Satz wieder eindeutig mit 25:11 verloren ging. Im Tie-break setzte sich das Bild fort und mit einem schnellen 15:5 war das Spiel vorbei.

Ob der Spielplan fortgesetzt werden kann, hängt nun von der weiteren Entwicklung der Corona-Maßnahmen ab.

Erstes Auswärtsspiel der Volleyball-Damen – ein unglückliches 3:0 – 17.11.2016

Spielbericht – Volleyball Saison 2016/2017

TV Lindenberg DAMEN

Spieltag am

Donnerstag, 17.11.2016 gegen Roßhaupten

Nach dem gut erspielten Heimsieg beim ersten Saisonspiel traten die Volleyball-Damen des TV Lindenberg hoch motiviert zum ersten Auswärtsspiel in Roßhaupten an.
Von Beginn an in einer noch ungewohnten, neuen Aufstellung spielend, konnten die Lindenbergerinnen jedoch gegen die in der A-Klasse der Allgäuer Eichenkreuz-Runde etablierten Ostallgäuerinnen (3. Platz in der letzten Saison) gut mithalten.
» Weiterlesen